Warum mache ich das eigentlich?

14. März 2016 Blog 0
Warum mache ich das eigentlich?

Diese Frage stelle ich mir immer wieder. Es ist ein ziemlich großer Aufwand, ein Album aufzunehmen und selber zu produzieren – viel Zeit, viel Technik, viel Organisation, auch viel Geld, und schließlich soll auch noch Musik gemacht werden. Und das soll Spaß machen und völlig entspannt sein – oder zumindest entspannt klingen – haha. Alles nicht ganz so einfach. Also: Warum und Wofür?

Obwohl ich mir die Frage zwischendurch immer wieder stelle, ist die Antwort für mich in Wahrheit klar: Ich kann gar nicht anders. Ich mache gern Musik, und – obwohl ich am Abend oft müde bin und mich durchaus manchmal überfordert fühle, auch von den vielen Dingen, an die ich noch gar nicht gedacht habe – es macht mir Spaß, dieses Projekt vom Anfang bis zum Ende umzusetzen. Am Beginn dieses Projekts hat ein älterer, sehr erfahrener Musiker zu mir gesagt: „Das wird eine gute Schule für dich sein.“ Puh. Das wollte ich zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich hören, viel lieber wären mir weitere ermutigende Sätze gewesen. Aber ja, natürlich hat er Recht. Ich habe in den ersten Wochen dieses Projekts schon so viel gelernt, und ich bin erst am Anfang. Ich hoffe, ich werde noch viel, viel mehr lernen – persönlich und musikalisch, und mich dabei selber kennenlernen, meinen „musikalischen Platz“ finden. Zweifel und Anspannung zwischendurch gehören wahrscheinlich einfach dazu.

Ich frage mich natürlich auch oft, ob das überhaupt gut genug ist, was ich da mache, um ein Album aufzunehmen. Aber diese Frage sollte ich mir vielleicht gar nicht stellen. Ich meine, gut genug wofür? Es gibt so viele gute Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger – ich höre ihnen gerne zu, verbringe unglaublich schöne Abende bei Konzerten, habe immer wieder Gänsehaut-Momente. Warum? Weil sie mit ihrer Musik etwas erzählen wollen. Ich wünsche mir natürlich, dass mir das auch gelingt. Klar! Aber zum jetzigen Zeitpunkt freue ich mich einfach mal darüber, dass ein paar von diesen tollen Musikerinnen und Musikern bei meinem Projekt mitmachen und dass es so viele Menschen gibt, die mich ermutigen und dabei unterstützen 🙂

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.