Jo

18. September 2016 Blog 0
Jo

Johannes Fechner – von vielen Jo genannt – habe ich bei einem Jazz-Workshop im Weinviertel kennengelernt. Wie’s bei solchen Sommer-Workshops so ist: Heiß war’s, sehr heiß sogar, ein Heuriger neben dem anderen, jeden Abend eine sogenannte „Session“ … – das konzentrierte Arbeiten am Instrument stand eher nicht so im Vordergrund … 😉 Aber – und das ist vielleicht der eigentliche Hauptzweck solcher Workshops – ich hab damals ein paar sehr nette Leute kennen gelernt, darunter auch Johannes. Und Johannes war der erste, der mir das Gefühl gegeben hat, dass er meine Lieder gern spielt, und dass sie überhaupt gespielt werden sollten. Ihn und seine Gitarre könnt ihr auf 2 Songs des Albums hören …
Nebenbei ist Johannes übrigens auch Experte für ökologisches Bauen und Klimaschutz 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.